[an error occurred while processing this directive] IBM Research - Zurich | News

Bundesrat Pascal Couchepin zu Besuch im IBM Forschungslabor Rüschlikon

Innovationen als Wachstumsmotor für die Schweizer Wirtschaft

Top story

English | Deutsch

Rüschlikon, 30. März 2004—Am Dienstag war Bundesrat Pascal Couchepin zu Besuch im IBM Forschungslabor Rüschlikon. Peter Quadri, Vorsitzender der Geschäftsleitung IBM Schweiz, und Krishna Nathan, Leiter des IBM Forschungslabors Rüschlikon, diskutierten mit dem Innenminister über die Bedeutung des Forschungsplatzes Schweiz für das Wirtschaftswachstum und den Beitrag, den privatwirtschaftliche Unternehmen dazu leisten können.

Anlässlich seines Besuchs im IBM Forschungslabor Rüschlikon liess sich Bundesrat Pascal Couchepin über aktuelle IT- und Business-Forschungsprojekte informieren. Im Vordergrund standen Forschungsprojekte, die den Datenschutz und die Informationssicherheit zum Inhalt haben. Gleichzeitig präsentierten die Spezialisten von IBM ihre Serviceorganisation "On Demand Innovation Services" (ODIS): An der Schnittstelle von Forschung und Beratung entwickeln Wissenschafter neuartige, innovative Lösungen für den unmittelbaren Einsatz in der Praxis. Dazu gehört beispielsweise Personal Care Connect, ein System, das zusammen mit Gesundheitsorganisationen zur Fernbetreuung von Langzeitpatienten über das Handy entwickelt wurde.

"Der Schlüssel für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Forschung und Unternehmensberatung liegt nicht allein in der technischen Innovation", betont Krishna Nathan. "Erst die Verbindung mit der branchenspezifischen Erfahrung macht die Erfindung zur innovativen Lösung für den Kunden.

Im 1956 gegründeten IBM Forschungslabor hoch über dem Zürichsee forschen in einer international vernetzten Gemeinschaft rund 300 Experten; die meisten aus den Disziplinen Informatik, Elektrotechnik und Physik. Die IBM Wissenschaftler arbeiten eng mit Universitäten in ganz Europa zusammen und sind an Forschungsprojekten der Schweiz und der Europäischen Union beteiligt.

"Forschung und Innovationen bringen unsere Wirtschaft weiter, sie erzeugen die Dynamik, welche für das Wachstum der Schweizer Wirtschaft unbedingt notwendig sind", unterstreicht Peter Quadri. "Als guter Nährboden erweist sich ein Mix aus hochstehender Forschung an Universitäten und in privatwirtschaftlichen Unternehmen, günstigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie einer aufgeschlossenen, unternehmerfreundlichen Kultur."

Besuchen Sie auch den Pressroom der IBM Schweiz.

Press contact

Nicole Strachowski
Media Relations
IBM Research - Zurich
Tel +41 44 724 84 45

Share/Bookmark
[an error occurred while processing this directive]
[an error occurred while processing this directive]